Regionale Projekte und Engagements


Festliches Benefizkonzert


Traditionell organisiert der ZC Wismar jedes Jahr ein Benefizkonzert zugunsten seiner Förderprojekte. Diese Neujahrskonzerte sind mittlerweile ein fester Bestandteil des Kulturangebots und sehr beliebt als festliches Winterevent und Ort des Zusammenkommens und der Gespräche bei einem guten Glas Wein.

 

Im ersten Teil des Konzerts treten junge regionale Musikschülerinnen auf, im Hauptprogramm die professionellen Musikerinnen. Beide - Nachwuchs und Profis - fördern wir mit dem Konzert. Wie wir sonst junge Musikerinnen fördern, steht weiter unten.

 

Das nächste Konzert ist für den 18. Juni 2022, 19.30Uhr in der Heiligen-Geist-Kirche in Wismar geplant.

Weitere Infos zum Konzert und zum Kartenverkauf finden sie in Kürze hier.


Starke Zonjas - Selbstverteidigung für Mädchen

Wismarer Grundschülerinnen lernen als "Zonjas" - Zonta trifft auf Ronja Räubertochter - die Grundlagen der Selbstverteidigung, erfahren Selbstbewusstsein, Freundschaft in der Gruppe und ein gutes Miteinander. Seit 2014 ermöglichen wir mit unserem Engagement die Finanzierung dieses Projekts. Denn nur wenn ein Mädchen gelernt hat, selbstbewusst "NEIN!" zu sagen, kann es sich behaupten. Auch in Gefahrenmomenten. Jedes dritte Mädchen, jede dritte Frau ist in Deutschland ein Opfer von Gewalt.                                                                                                      Weiterlesen(...)


Wismarer Benefizkalender

Mit unserem Wismarer Benefizkalender helfen wir, beispielsweise das Zonja-Projekt zu finanzieren. Wir freuen uns, wenn Sie uns dabei unterstützen und den Kalender mit verkaufen und kaufen. Der Kalender für 2022 ist ausverkauft. Vielleicht möchten Sie als Sponsor die Kalenderproduktion für 2023 unterstützen? Die Fotos und auch das Layout entsteht über ehrenamtliches Engagement unserer Zontians.



Wismarer Stadtmütter

Wir unterstützen des Wismarer Projekt "Stadtmütter" 2021 mit 1300 Euro für Technik. Frauen mit und ohne Migrationshintergrund werden dank einer Weiterbildung des DRKs zu ehrenamtlichen "Stadtmüttern". Sie suchen die Frauen und Familien auf, die zu vereinsamen drohen oder bei denen Integration nicht gelingt. Sie werden zu Sprach- und Kulturmittlerinnen, um isoliert lebende Frauen in ihrer Häuslichkeit aufzusuchen, sie zu informieren und sie zu motivieren, am gesellschaftlichen Leben in Deutschland teilzunehmen. 


Förderungen von jungen Musikerinnen und Nachwuchstalenten

Förderung eines Kammermusikquartetts 2021

 

Schon 2021 förderte der ZC Wismar diese Kammermusikgruppe mit ursprünglich drei Mädchen. Nun ist eine vierte hinzugekommen und es spielen 3 Flöten, ein Cello mit Klavierbegleitung. Obgleich das Pandemiejahr gemeinschaftliche Proben während des Lockdowns nicht zuließ, konnten die jungen Musikerinnen aus dem Landkreis in Gottesdiensten und in dem Mittwochkonzert „Frei wie der Wind“ auftreten. Das war ein großer Erfolg für die Mädchen und ein Genuss für das Publikum. Alle vier jungen Frauen möchten auch 2021 die kammermusikalische Arbeit im Ensemble bei der Evangelischen Musikschule fortführen. Die zwei Proben pro Monat und eine zusätzliche Korrepetitionsstunde ab August 2021 finanziert der ZC Wismar mit 500 €.

 

Förderung eines Kammermusiktrios 2020

 

Drei gleichaltrige Mädchen aus Rerik, Wismar und Neubukow hatten ihren ersten erfolgreichen Auftritt bei dem Zontakonzert im Januar 2020. Sie spielen schon seit einigen Jahren die Instrumente Flöte, Cello und Klavier und haben jetzt das Können erreicht, anspruchsvolle Kammermusik zusammen zu spielen. So ein homogenes Trio kommt im Musikschulalltag nicht oft vor und so fördert der Zonta Club das Zusammenspiel mit Extra- Proben und Korrepetitionsstunden bei zwei Lehrkräften in diesem Jahr.

 

 Förderung von Musikfreizeiten und Musikunterricht 2020

 

Die Evangelische Musikschule Wismar e.V. bietet kostenfreie Musikkurse in der Grundschule am Friedenshof an. Vier Kurse mit Blockflöten und Trommeln wurden für die Grundschüler*innen angeboten. Der Zonta Club finanziert den weiterführenden Unterricht für zehn Mädchen aus diesen Anfängerkursen.

 

Förderung eines Projekttages im Mai 2017 an der Kreismusikschule Carl Orff

 

Die Gesangslehrerin Relia Paul organisierte für Ihre Gesangsschülerinnen einen erlebnisreichen und lehrreichen Musicalworkshop mit der Referentin Laura Saleh und einen Kammermusikworkshop unter der Leitung von Annemarie Wilke. Den Tag bezuschusste der Zonta Club Wismar.

 

Förderung des Mädchenorchesters Rerik 2017

 

Für Mädchen der 4. - 8. Klasse an der Freien Schule Rerik bietet die Evangelische Musikschule Orchesterarbeit an. Dieses noch recht niederschwellige Angebot soll Grundkenntnisse vermitteln, unterschiedliche Vorkenntnisse und Können zu einem einheitlichen Niveau schulen und letztendlich die Freunde an der Musik und dem Zusammenspiel fördern. Diese recht aufwändige Lehrarbeit bezuschusst der Zonta Club Wismar für ein Jahr.

 

Barockflöte

 

Für ihr Musikstudium benötigte eine junge sehr begabte Studentin eine weitere Barockflöte. Da dies ihr Budget überstieg, wurde diese vom Zontaclub 2014 finanziert.

 

Gitarrenkurs

 

Von 2010 - 2012 wurde der Gitarrenkurs von Mädchen im Stadtgebiet Friedenshof bei der AWO finanziert. Dieser Kurs richtete sich an jugendliche Besucherinnen eines Jugendtreffs.